Freitag, 18. September 2015

{Comparing Covers} #2 "NOX - Anderswo"


Endlich Freitag! Für mich gehen zwei stressige Wochen zu Ende und es wird außerdem Zeit für einen neuen Coververgleich!
Die Aktion wurde von Saras etwas andere Bücherwelt eingeführt. Die Regeln dazu könnt ihr auf ihrem Blog und in meinem letzten Eintrag nachlesen.

Heute stelle ich euch die Cover zum Buch "Nox - Anderswo" von Yves Grevet vor. Es ist der zweite Teil einer dystopischen Reihe. Meine Rezension zum ersten Buch "Nox - Unten" findet ihr hier.


Französisch | Deutsch

Auf beiden Büchern finden sich die gleichen Personen auf dem Cover. Während die Zeichnung auf dem deutschen Cover realistisch gehalten ist, zeigt die französische Ausgabe ein Cover mit kantiger Illustration. 
Und hier liegt für mich der entscheidende Unterschied: Das französische Cover wirkt moderner und interessanter. Mich spricht es jedenfalls mehr an. Der Titelschriftzug ist zwar groß und offensichtlich, passt sich aber dem Gesamtbild an. 
Das deutsche Cover ist zwar auch auf seine Weise interessant, wirkt aber etwas "altbacken" und ich bin mir nicht sicher, ob es mich im Laden angesprochen hätte. Der Titelschriftzug bei dieser Ausgabe ist viel stärker in Szene gesetzt und sehr auffällig. Was beim ersten Buch noch passte und die Aufmerksamkeit auf sich lenkte, wirkt beim zweiten Band etwas deplatziert. 

Klarer Sieger: Die französische Originalausgabe! 

(Deutsche Ausgabe erschienen bei dtv
Französische Ausgabe erschienen bei Syros)

Kennt ihr die Reihe "NOX" von Yves Grevet? Was haltet ihr davon?
Habt ihr vielleicht bereits "Méto" von dem Autor gelesen? 



Kommentare:

  1. Hallo,
    Nox habe ich schon bei anderen Blogs gesehen. Ich wusste aber nicht, dass es eine französische Reihe ist. Die Cover finde ich sehr interessant, weil sie wie französische Comics wirken. Ansosnten bin ich eindeutig deiner Meinung, mir gefällt das Original viel besser. Da ahnt man schon, was einen erwartet. Das sieht richtig nach Dystopie aus, im Gegensatz zu dem deutschen Titel.
    Lieben Gruß
    loralee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yves Grevet hat bereits vor "NOX" eine ziemlich erfolgreiche dystopische Trilogie geschrieben: "Méto - Das Haus" ist der erste Teil. Gelesen habe ich das noch nicht, habs mir aber schon besorgt. Ist ein recht dünnes Büchlein, deshalb hoffe ich, dass ich das bald schaffe.

      Löschen