Montag, 9. November 2015

[Montagsfrage] Besitzt du Bücher, die vom Autor signiert wurden?


Hallo zurück auf meinem Blog!
Entschuldigt bitte, dass ich am Freitag nicht wie gewohnt meinen Coververgleich gepostet habe. Ich war viel unterwegs und habe mir zudem "Spectre", den neuen James Bond, im Kino angesehen. Falls Zweifel bestehen sollten: Der Film ist echt cool und ihr solltet ihn euch nicht entgehen lassen.

Nun aber zum eigentlichen Thema heute: Die Montagsfrage, die wie immer bei Buchfresserchen stattfindet. Diese Woche mit der Frage:

Besitzt du Bücher, die vom Autor signiert wurden?


Auf diese Frage kann ich voller Stolz mit "Ja" antworten! Zwar hatte ich noch nicht viele Gelegenheiten Autoren zu treffen, dafür habe ich aber bereits drei meiner Lieblingsautoren getroffen. 


Dieses Jahr durfte ich im Rahmen einer Thriller-Night Ursula Poznanski und Wiebke Lorenz treffen. Von Wiebke Lorenz habe ich bisher noch nichts gelesen, habe mir aber die Gelegenheit nicht nehmen lassen "Alles muss versteckt sein" dort zu kaufen und signieren zu lassen. 
Absolut begeistert war ich davon, Ursula Poznanski endlich kennen zu lernen! Sie ist eine fantastische Autorin und eine noch bemerkenswertere Frau! Von ihr habe ich mir "Stimmen" aus ihrer Beatrice-Kaspary-Reihe und "Die Verratenen" signieren lassen. Letzteres habe ich leider immer noch nicht gelesen... 


Der nächste Autor in meiner Sammlung ist Kai Meyer! Zusammen mit meinem Freund bin ich zu der Lesung nach Kiel gefahren und habe mir dort "Asche und Phönix" und "Die Seiten der Welt" (den ersten Band) signieren lassen. Auch Kai Meyer ist ein außergewöhnlicher Mensch, der weiß, wie man unterhaltsame und spannende Bücher schreibt. 

Und zu guter Letzt der Autor, auf dessen Signatur ich ein wenig mehr stolz bin als auf die anderen: Eoin Colfer! Der Autor der "Artemis Fowl"-Bücher, war zu dem Harbourfront-Festival nach Hamburg gekommen und ich bin natürlich zu der Lesung gegangen. Ich bin ein wirklich großer Fan von ihm und liebe seine Jugendbücher. Vor der Lesung hatte ich mich sogar nett mit ihm unterhalten und wurde live überzeugt, dass er auch privat ein äußerst lustiger und liebeswerter Mensch ist. Signiert hat er mir dann "WARP - Der Quantenzauberer", das er dort vorgestellt hat (und ich natürlich bereits gelesen hatte) und den ersten Band von "Artemis Fowl", welches bereits ein sehr zerlesenes und zerfleddertes Exemplar ist, da meine ganze Familie seine Bücher verschlungen hat. 

So, da habt ihr wieder etwas aus meinem Leben und meinem Bücherregal erfahren!
Nun könnt ihr mir erzählen, welche Autoren ihr bereits getroffen habt und auf welches Treffen ihr besonders stolz seid.

Kommentare:

  1. Hallo Lena,
    wow, das sind echt viele! Ich hatte bis vor kurzem noch ein Buch aus der Peter Grant Reihe von Ben Aaronovich, das habe ich aber verkauft und somit bin ich komplett Signaturen-los.
    Wünsche dir noch eine schöne Woche!
    LG Tamara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tamara,
      Warum verkauft man sowas? :O
      Ich hab die Reihe leider, leider noch nicht gelesen, bin aber wahnsinnig gespannt drauf. Das dürfte so ziemlich meinem Geschmack entsprechen!

      Ich wünsche dir auch eine schöne Woche!

      Löschen
  2. Von Eoin Colfer habe ich auch ein signiertes Buch - da war ich vor ein paar Jahren bei einer Lesung.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Er ist wirklich ein fantastischer Autor und Mensch! Den würde ich auch richtig gerne noch einmal treffen.
      Schade, dass er fast nie in Deutschland ist :(

      Löschen
  3. Huhu,
    da hast du ja wirklich einige signierte Bücher.

    Ich habe auch ein paar signierte Bücher und bin auch total stolz darauf. :)
    Hier ist mein Beitrag

    Ganz liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi,
      War gerade mal zum Gucken bei dir. Die Bücher habe ich zwar auch noch nicht gelesen, aber toll klingen sie auf jeden Fall! So eine persönliche Signatur hat einfach was! ;)

      Löschen