Mittwoch, 11. November 2015

★Rezension★ "Layers" von Ursula Poznanski



Titel: Layers
Autor: Ursula Poznanski
Verlag: Loewe
Erschienen am: 17. August 2015
Format: Klappenbroschur
Seiten: 448
ISBN: 978-3-7855-8230-5
Preis: 14,95 € (D) | 15,40 € (A)
Kaufen: bei Loewe | Amazon | Heymann | Thalia


Seit Dorian von zu Hause abgehauen ist, schlägt er sich auf der Straße durch – und das eigentlich recht gut. Als er jedoch eines Morgens neben einem toten Obdachlosen aufwacht, der offensichtlich ermordet wurde, gerät Dorian in Panik, weil er sich an nichts erinnert: Hat er selbst etwas mit der Tat zu tun?
(Quelle: Loewe Verlag)


Ich möchte kurz vorweg erwähnen, dass ich in diser Rezension möglichst  wenig vom Inhalt preisgebe, da ich glaube, dass das Geschichte am besten wirkt, wenn man das Buch ohne Vorwissen über die Handlung liest.

Die Handlung von „Layers“ ist sehr abenteuerlich, spannend und ergreifend. Gemeinsam mit Dorian will man erfahren, was es mit dieser mysteriösen Villa zu tun hat und was die seltsamen Vorkommnisse zu bedeuten haben. Das Motto des Buches „Die Wahrheit ist vielschichtig“ ist bei diesem Buch Programm. Wie auch Dorian weiß man als Leser nicht, was wahr ist und wem man vertrauen darf. Bis zum Ende hin bleibt es wahnsinnig spannend.

Schonungslos und beängstigend entführt Ursula Poznanski den Leser in eine authentische und erschreckend realistische Geschichte. Dabei greift sie auf aktuelle Technik, bewährte Geschichten und philosophische Fragestellungen zurück.

…zur Sprache: 

Ich bin ein großer Fan von Ursula Poznanskis Schreibstil. Sie schreibt zwar recht simpel, doch jeder Satz passt und entführt den Leser in ihre aufwühlenden Geschichten.
Der Schreibstil ist nicht explizit an Jugendliche gerichtet, sodass auch Erwachsene ihren Spaß an dem Buch haben werden. Die Handlung des Buches würde zudem auch gut mit einem älteren Protagonisten funktionieren.

...zum Cover: 

Mit dem Cover wird die Aussage „Die Wahrheit ist vielschichtig“ gut unterstützt: In der Mitte der Seite befindet sich ein Loch, durch das man jeweils einen Teil des dahinterliegenden, mehrmals gefalteten Covers sehen kann. Diese stellen die verschiedenen "Schichten" dar. So einen kreativen Bezug zum Thema findet sich nicht in jedem Buch und war für mich etwas Besonderes.


„Layers“ ist ein hervorragendes Buch mit viel Action, das mich von der ersten Seite an begeistert hat. Es ist zudem genau so vielschichtig, wie der Name und das Cover bereits versprechen. Wie auch nicht anders erwartet liefert Ursula Poznanski mit „Layers“ einen Jugendthriller der Extraklasse.

Ich empfehle das Buch allen Thrillerfans. Man sollte sich aber bewusst sein, dass Ursula Poznanski nichts beschönigt und „erwachsenere“ Inhalte liefert, die für ein Publikum unter 14 Jahren nicht gänzlich geeignet sind. Der Verlag empfiehlt das Buch ab 14 Jahren. Dorian ist 17 Jahre alt und an diese Altersgruppe richtet sich auch meine persönliche Empfehlung



Kommentare:

  1. Hey :)
    Ich habe gerade deinen Blog entdeckt und mag ihn sehr gerne :)
    Das Buch hört sich echt gut an, vielleicht leg ich es mir auch zu ;)
    Ich bleibe mal als Leserin hier :)
    Über einen Gegenbesuch würde ich mich natürlich auch freuen ^^
    Liebe Grüße,
    Laura
    http://nureinbuchblog.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,
      Vielen lieben Dank! Ich freu mich sehr, dass ich dich zum Verweilen verführen konnte ;)

      Ich schau gerne auch auf deinem Blog vorbei!

      Hast du bereits andere Bücher von Ursula Pozanski gelesen?

      Löschen