Mittwoch, 9. Dezember 2015

★Rezension★ "Anna and the French Kiss" von Stephanie Perkins


Titel: Anna and the Frech Kiss
Autor: Stephanie Perkins
Verlag: Speak
Erschienen am: 4. August 2011
Sprache: Englisch
Format: Paperback
Seiten: 400
ISBN: 9780142419403
Preis: $10.99 (variiert je nach Anbieter)
Kaufen: beim Verlag | Amazon | Thalia |
Reihe: 1. Anna and the French Kiss | 2. Lola and the Boy Next Door | 3. Isla and the Happily Ever After



Anna wird von ihren Eltern nach Paris in ein Internat geschickt. Die Amerikanerin ist zunächst alles andere als begeistert in ein Land zu ziehen, dessen Sprache sie nicht spricht. Doch schon bald findet sie an der Schule Freunde. Unter ihnen ist Etienne St Clair, ein schlauer, schöner, liebenswerter Junge… und er hat eine Freundin. So sehr Anna sich einredet, nicht mehr als Freundschaft zu ihm zu empfinden, irgendwann muss sie sich ihren Gefühlen stellen. Kann in der Stadt der Liebe ihr Traum in Erfüllung gehen?


„Anna and the French Kiss“ ist ein wunderschönes Buch über Liebe und Freundschaft für Jugendliche. Auch Themen wie Heimweh, Zugehörigkeit und Gewissen spielen in dieser Geschichte eine große Rolle.

Stephanie Perkins hat mit diesem Buch Jugendliche an der Grenze zum Erwachsensein authentisch beschrieben und dem Leser auch deren Gefühle glaubhaft nähergebracht. Zwar wird sich nicht jeder Leser in die Situation hineinversetzen können, in einem anderen Land, dessen Sprache man nicht spricht, ein ganzes Schuljahr zu verbringen, doch Teenager sind sich ähnlich, ob sie nun aus den USA, Frankreich, Deutschland oder England kommen.

Das Buch bietet keine moralische Richtlinie, da besonders Anna und St. Clair nicht immer gut und moralisch richtig handeln. Doch gerade diese Fehler machen das Buch so glaubwürdig und versetzen den Leser in eine emotionale Achterbahnfahrt.

Für zwischendurch ist das Buch bestens geeignet, da es sich sehr schnell liest und die Handlung auch recht schnell voranschreitet. Das Buch lässt sich gut auf Englisch lesen, da es einfach und in alltäglicher Sprache geschrieben ist.

Das Buch ist hauptsächlich an Mädchen gerichtet und deshalb würde ich auch dieser Zielgruppe das Buch empfehlen. Gerade wenn man selbst ein Teenie ist oder sich in diese Zeit zurückversetzen will, ist das Buch bestens geeignet.


(Coverrechte liegen beim Verlag)

Kommentare:

  1. Hey:)
    Das Buch verstaubt langsam auf meiner WuLi, ich werds mir wohl zu Weihnachten wünschen hihi :)
    Ich finde das englische Cover soo viel schöner als das deutsche^^

    Liebe Grüße
    Jojo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,

      Lies das Buch unbedingt! Es ist wirklich schön zu lesen und am Ende schlägt man es mit einem zufriedenen Seufzen zu :)

      Mir geht es mit dem Cover genauso. (Vielleicht hast du es ja sogar schon gesehen...Ich hab auch einen Coververgleich gemacht: http://tinyhedgehog.blogspot.com/2015/11/comparing-covers-11-anna-and-french-kiss.html)

      Liebe Grüße!

      Löschen
  2. Hallo Lena,
    ich habe das Buch noch auf meinem SuB und bin jetzt umso gespannter, es bald mal zu lesen :)
    Deine Rezension hat mich wirklich neugierig gemacht...
    Liebe Grüße,
    Tamara

    AntwortenLöschen