Montag, 18. April 2016

{Montagsfrage} Kopfkino beim Lesen?

Es ist wieder Montag und somit auch wieder Zeit für die Montagsfrage von Buchfresserchen!

Wenn du liest, stellst du dir dann bewusst alles vor oder passiert das eher automatisch? Oder liest du einfach ohne Kopfkino?


Wenn ich lese, dann ergibt sich das Bild ganz von alleine. Unterbewusst habe ich schon eine Szenerie vor Augen und auch die Charaktere stelle ich mir schon in groben Zügen vor. 
Allerdings kann das gerade bei den Charateren ziemlich ärgerlich sein, da mein Vorstellung nicht immer dem Aussehen der Protagonisten entspricht. So kann es mal passieren, dass der Held der Geschichte vor meinem inneren Auge braune Haare hat, obwohl im Buch mehrmals betont wird, dass dieser blond ist. 

Passiert euch so etwas auch? 
Oder stellt ihr euch gar nichts beim Lesen vor? 

Kommentare:

  1. Hallo Lena,

    da geht es mir ja ähnlich wie dir! :)

    Auch ich stelle mir alles automatisch vor.

    Hier der Link zu meiner Antwort:
    http://zeilensehnsucht.blogspot.de/2016/04/challenge-montagsfrage-kw-16.html

    Liebst, Phyllis.

    AntwortenLöschen
  2. Huhu :)

    Das geht mir ganz genauso! Bei mir hat Jon Snow zum Beispiel von Beginn an weißblonde Haare statt schwarze. Aber was macht das schon, tut der Geschichte ja keinen Abbruch. ;)

    Montagsfrage auf dem wortmagieblog

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha eeecht?! Na das ist ja lustig!
      Ich habe ja die Bücher nicht gelesen, daher wird er wohl bei mir, sobald ich denn die Bücher mal lese, aussehen wie Kit Harrington ;)

      Liebste Grüße! ♥

      Löschen
  3. Ja, das kenne ich! Erst irritiert mich das zwar, doch dann bleibe ich einfach immer ganz meinem ersten Eindruck treu :-) Spätere Beschreibungen überfliege ich dann ;-)
    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau! Man bleibt dabei, auch wenn etwas ganz widersprüchliches folgt :D
      Die Beschreibungen überfliege ich zwar nicht, ich versuche sogar sie in mein Bild einzuflechten, aber es ist selten mit Erfolg gekrönt...

      Liebste Grüße!

      Löschen
  4. Huhu,
    bis bei mir Kopfkino losgeht, muss das Buch schon echt gut sein. :) Sonst fällt es mir schwer...

    Hier findest du meinen Beitrag. ♡

    Ganz liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  5. Hallöchen ^^

    Ich musste kurz lachen, als du das zu den Protagonisten gesagt hattest.
    bei mir ist das genauso, ich bin manchmal fast vom Stuhl gefallen, als dann plötzlich irgendwo stand, dass die Person blonde und nicht dunkle Haare hatte. Ich kann aber, wenn der Charakter schon in meinem Kopf ist, meine Vorstellung auch nicht mehr wirklich ändern :D

    Liebste Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen