Mittwoch, 13. April 2016

[Rezension] "We ♥ Fashion"-Reihe von Maya Seidensticker

Erschienen bei Loewe in 2015 | Broschur | 208 Seiten
ISBN: 978-3-7855-7886-5 | 8,95 € | Kaufen

"We love Fashion" | 1. Röhrenjeans und Schulterpolster | 2. Minirock und Flower-Power3. Paillettenkleid und Federboa
Lucys Traum wird endlich wahr: Sie darf die angesagte Fashion School Bernstein besuchen! Egal, dass das Internat mitten im Brandenburger Nirgendwo liegt – hier kann sie sich rund um die Uhr mit Mode beschäftigen. Und außerdem ist ihre Schwester Hanna dort auch Schülerin. Alles ist perfekt, wäre da nicht die schwierige Aufnahmeprüfung über die Mode der 80er Jahre… Als Hanna und Lucy über das Jahrzehnt recherchieren, passiert das Unglaubliche: Statt auf einer 80er-Jahre-Party landen die beiden in einer Disko im Jahr 1985! 

Die Reihe „we love fashion“ bietet einen coolen Mix aus Zeitreise und Modebegeisterung, in dem die Schwestern Lucy und Hanna so manch witzige Situation und mitreißendes Ereignis erleben. 
(Beschreibung zum ersten Teil der Reihe)
Die Reihe um die zeitreisenden Schwestern Hanna und Lucy ist für junge Mädchen ausgelegt und hat bei jedem Buch der Reihe eine andere Mode-Epoche zum Thema. Das Konzept, die Mode des vergangenen Jahrhunderts durch Zeitreisen zu erkunden, finde ich sehr gelungen. Gerade für ein jüngeres Publikum wird es spannend aufbereitet und bietet neben interessanten Fakten über die damalige Zeit auch eine typische „Teenie-Geschichte“ mit Liebe, Herzschmerz und allem was dazugehört. Ich finde es toll, dass das Autorenduo hinter dem Pseudonym Maya Seidensticker den  jüngeren Generationen die Mode der vergangenen Jahrzehnte somit nahebringen will. 

Dass die Bücher eher für jüngere Leser ausgelegt sind, merkt man den Büchern an. Sie sind recht einfach gestrickt und auch die Sorgen und Nöte der Protagonistinnen sind typische „Teenie-Sorgen“. Trotzdem hatte ich Spaß an den Büchern, da sie sich schnell lesen ließen und eine schöne, lockere Unterhaltung für Zwischendurch sind. 

Das zweite Buch hatte mir nicht so gut gefallen, weshalb ich die Reihe eigentlich nicht mehr weiterlesen wollte. Doch als ich das dritte Buch in meiner Bücherei im Regal fand, entschied ich kurzerhand, es doch noch einmal zu versuchen, da es der bisher letzte Band ist und ich zudem auf die „Goldenen Zwanziger“ gespannt war, die das Buch zum Thema hat. Tatsächlich hat mir der dritte Teil auch am besten gefallen, was vielleicht auch an meinem grundsätzlichen Interesse für diese Zeit liegt. 
Ich kann die Reihe jungen Mädchen, die sich für Mode interessieren, ans Herz legen. In lockerer und lustiger Manier wird hier Wissen über die verschiedenen Mode-Epochen vermittelt und in einen passenden und spannenden Rahmen gelegt. 

(Coverrechte liegen beim Verlag)

Kommentare:

  1. Huhu,

    ich glaube, das Buch wäre nicht so meins. Ich bin zwar Mode-verrückt, aber es klingt ein bisschen zu "gewollt". Vielleicht bilde ich mir das aber auch nur ein :)

    LG
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Sonja,

      Ja gewollt wirkt es auch beim Lesen etwas. Ist auch eher für Jüngere. Generell ist es aber ganz nett um die verschiedenen Mode-Epochen kennen zu lernen ;)

      Löschen