Dienstag, 31. Mai 2016

[Monatsrückblick] Wenig gelesen im Mai 2016 + Enstand der Re-Read-Challenge


Der Mai war für mich leider sehr lesearm. Zwar mag das auf dem Bild anders wirken, doch zwei Bücher habe ich nur auf das Bild genommen, weil ich einige Seiten daraus im Mai gelesen habe.
Ich weiß irgendwie selbst nicht, woran es lag, dass ich so wenig gelesen habe... Die Prüfungsphase in der Uni hat zwar noch nicht begonnen, aber eine 3-tägige Exkursion in den Wald hat mich dann doch ziemlich ausgelaugt. Eine sehr lange Zeit saß ich auch an "Der Herr der Ringe - Die Gefährten" dran - Es war ein Re-Read, welches ich aber mit viel Freude gelesen habe. Mehr dazu dann aber weiter unten. Dann wollen wir mal mit dem Rückblick anfangen...

Die Zahlen


Im Mai 2016 habe ich 3 ganze Bücher (914 Seiten) gelesen. Dazu kamen 26 Seiten aus "Wind, Sand und Sterne" und 79 Seiten aus "Maestra". Damit habe ich insgesamt 1019 Seiten gelesen, was 32,9 Seiten pro Tag entspricht. 
Unter den drei gelesenen Büchern war 1 Re-Read und 2 Leseexemplare dabei. Ich habe zudem noch ein kurzes Hörspiel von "Alice im Wunderland" aus Dem Audio Verlag gehört. 

Die Bücher


{weitergelesen}"Wind, Sand und Sterne" von Antoine de Saint-Exupéry
53/220 Seiten | Karl Rauch Verlag

★★★★★ "Sleeping Giants" von Sylvain Neuvel
Sci-Fi | Englisch | 320 Seiten | Penguin | Rezension

★★★★★"Der Herr der Ringe - Die Gefährten" von J.R.R. Tolkien
High Fantasy | Klassiker | 1. Teil | 491 Seiten | Klett-Cotta Rezension folgt evtl.

 "Gräser der Nacht" von Patrick Modiano
Nobelpreisträger 2014 | 184 Seiten | dtv | Rezension folgt

{angefangen} "Maestra" von L.S. Hilton
79/384 Seiten | Piper

★★★★★"Alice im Wunderland" von Lewis Carroll
Hörspiel | Adaption des Klassikers für Kinder | 52 Minuten | Der Audio Verlag | Rezension folgt

Highlight


Bei drei Büchern ein Highlight rauszusuchen ist nicht sehr spektakulär. Besonders, wenn zwei 5-Sterne-Bücher dabei sind. Ich entscheide mich aber für den ersten Teil von "Der Herr der Ringe", da mich die Geschichte immer wieder begeistert. Es war toll das Original nach so vielen Jahren noch einmal zu lesen und die Geschichte noch mal neu aufzunehmen.

Flop


Bei drei Büchern einen Flop rauszusuchen ist sogar noch mühsamer, da ich kein wirklichen Flop habe. Deshalb ist für mich diesen Monat kein Buch der Flop, sondern die Tatsache, dass ich leider nur so wenig gelesen habe!

Fazit


Der Monat hätte aus meiner Sicht deutlich besser ausfallen können. Ich habe nicht einmal ansatzweise, die Bücher geschafft zu lesen, die ich mir vorgenommen habe. Das muss ich jetzt dringend im Juni nachholen bevor die Klausuren anfangen.
Doch eigentlich kann ich mich über den Monat nicht beschweren - Ich habe drei Bücher gelesen, die mich alle überzeugen konnten und die meiste Zeit habe ich in Mittelerde verbracht, was ich absolut nicht schlecht finden kann!

Ausblick


Der Juni muss nun aber etwas leseintensiver werden! Nicht nur Rezensionsexemplare warten darauf endlich rezensiert zu werden, sondern auch SuB-Bücher schreien danach, endlich gelesen zu werden. Dazu kommt, dass im Juni gleich 3 Bücher erscheinen, die ich mir sofort kaufen muss und natürlich auch am liebsten sofort lesen will! Für mich geht's nun also mit neuem Atem in einen Juni voller Bücher!

Nun möchte ich auch kurz noch meinen Endstand zur Challenge von Miss Page-Turner bekanntgeben.

Ich habe, sage und schreibe, genau 1 Re-Read geschafft! Und zwar "Der Herr der Ringe - Die Gefährten" von J.R.R. Tolkien. Leider habe ich es auch noch nicht geschafft, eine Rezension dazu zu verfassen, weshalb ich bei einem Endpunktestand von 1 bin.
Leider war somit die Challenge nicht sehr erfolgreich für mich, aber immerhin habe ich endlich mal wieder ein Buch gelesen, dass ich zuletzt vor über 8 Jahren gelesen habe.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen