Sonntag, 1. Mai 2016

[Montasrückblick] April 2016


Auf dem Bild fehlt: "Memory Wall" von Anthony Doerr
Im April habe ich zwar fast meine gesamte "To Be Read"-Liste abgearbeitet, aber trotzdem hätte ich gerne mehr geschafft. Ich lese aktuell noch an zwei weiteren Büchern, die ich aber nur teilweise in meine Statistik aufgenommen habe.

Die Zahlen


Immerhin 4 Bücher habe ich im April 2016 gelesen, mit insgesamt 1539 Seiten. Im Durchschnitt sind es somit 51,3 Seiten am Tag, was eigentlich recht okay ist. Ich habe zudem 2 Bücher vom SuB gelesen und an dem dritten lese ich aktuell. 

Die Bücher


★★★★ "The Scorch Trials" von James Dashner
Dystopie | 2. Teil | 384 Seiten | Chicken House UK Rezension

★★★★ "Gebrauchsanweisung für Kuba" von Jürgen Schaefer
Sachbuch | Reisen | 224 Seiten | Oetinger  | Rezension

 "City of Lost Souls" von Cassandra Clare
Urban Fantasy | 5. Teil | 668 Seiten | Droemer Rezension folgt

 "Memory Wall" von Antthony Doerr
Novelle | 135 Seiten | eBook | C.H.Beck | Rezension folgt

{angefangen"Wind, Sand und Sterne" von Antoine de Saint-Exupéry
27/220 Seiten | Karl Rauch Verlag

{angefangen"Sleeping Giants" von Silvain Neuven
81/320Seiten | Sci-Fi | Penguin

Highlight

Mein Monatshighlight war eindeutig "Gebrauchsanweisung für Kuba". Ich hatte unglaublich Spaß, das Buch zu lesen und habe viel über Kuba, seine Menschen und seine Umwelt gelernt.
Selten habe ich ein so unterhaltsames Sachbuch gelesen! 

Flop

Der Flop war wohl "City of Lost Souls", auch wenn ich es insgesamt gar nicht so schlecht fand. Mich haben aber die Längen in der Handlung, als auch die Ziellosigkeit dieser, sehr gestört... Mehr dazu erfahrt ihr in der Rezension, die Montagabend online geht.

Fazit

Insgesamt kann ich eigentlich recht zufrieden sein mit dem Monat, da ich immerhin 3 von 5 Büchern auf meiner April-Leseliste gelesen habe und an dem vierten dran bin. Trotzdem hatte ich gehofft mehr zu schaffen, aber da ist mir das Leben dazwischen gekommen. Ich hab so einiges zu tun für die Uni mittlerweile und komme selten dann zu Hause noch zum Lesen. Zudem habe ich angefangen "Elementary" zu gucken, was mir bisher sehr gut gefällt! Außerdem hat die neue Staffel "Game of Thrones" angefangen und das konnte ich natürlich nicht verpassen!

Ausblick

Für den Mai habe ich mir bisher 7 Bücher vorgenommen, wobei ich noch einige andere ebenfalls gerne im Mai schaffen würde. Drei Bücher, die ich für den Mai eingeplant habe sind Re-Reads, die ich schon lange mal wieder lesen wollte. Ich nehme ja auch an dem "Re-Read Mai" von Miss Page-Turner teil, weshalb es sich ja sehr anbietet dies nun zu tun! 

Was war euer Monatshighlight im April?
Stellt ihr euch auch Monatsleselisten zusammen oder lest ihr einfach das, was euch gerade unterkommt? 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen