Donnerstag, 4. August 2016

[Monatsrückblick] Ein beschäftigter Juli mit wenig Lesestoff


Der Juli war bei mir sehr voll mit Beschäftigungen, deshalb hoffe ich, dass ihr es mir nachseht, dass ich so wenig geschrieben habe. Den größten Teil meiner Zeit habe ich nämlich dem Lernen gewidmet, da die Prüfungen für dieses Semester anstanden. Ich hatte sogar fünf Prüfungen in einer Woche und war damit natürlich mehr als ausgelastet - gelesen habe ich außer der Fachliteratur so gut wie gar nichts. Nun habe ich alle Prüfungen hinter mir und genieße die Freizeit, die mir nun zur Verfügung steht. 

Im Juli habe ich nur drei Bücher gelesen, was aber in Anbetracht der Tatsachen für mich zufriedenstellend ist. 

Diese Bücher habe ich gelesen: 

★★★★★ "Der Pinguin meines Lebens" von Tom Michell
Biografie | liebevoll | 256 Seiten | Fischer TB | Rezension folgt

★★★"Glimmernächte" von Beatrix Gurian
Mystery | 352 Seiten | Arena Rezension folgt 

 "Harry Potter und der Stein der Weisen - Ill. Ausgabe" von J.K. Rowling
Fantasy | Illustrierte Neuauflage | 256 Seiten | Carlsen | Rezension folgt

Besonders schön war es für mich, "Harry Potter und der Stein der Weisen" wieder zu lesen. Es ist immer wieder etwas besonderes nach Hogwarts zurückzukehren und diesmal war es sogar ein ganz neues Erlebnis, da ich die von Jim Kay illustrierte Neuauflage gelesen habe.

Im August habe ich mir einiges vorgenommen und hoffe, dass ich auch das meiste schaffe. Einen festen Plan, welche Bücher ich lesen werde habe ich nicht - ich möchte es eher ein wenig spontan gestalten. Nur die Rezensionsexemplare sind natürlich fest eingeplant. Auf die Rezensionen zu diesen Büchern dürft ihr schon einmal gespannt sein: "Das Glück ist nicht immer gerecht" von Anne-Laure Bondoux (*Info*), "Perfekt ist Jetzt" von Tim Tharp (*Info*) und das Hörbuch "It's Teatime, my dear" von Bill Bryson (*Info*). Dazu kommt (hoffentlich) noch ein Buch worauf ich mich schon sehr freue: "Kalypto - Der Wächter des schlafenden Berges" von Tom Jacuba (*Info*), dem Abschluss seiner Kalypto-Trilogie.
Derzeit lese ich "Das Licht der letzten Tage" von Emily St. John Mandel (*Info*), welches mir auch sehr gut gefällt bisher, da es zwar ein "Post-Apokalypsen"-Roman ist, aber einer, den man so nicht erwartet - ruhig, gelassen, bedacht und poetisch - das sind nur einige Adjektive, die mir dazu einfallen.

In nächster Zeit kommen aber noch einige Rezensionen online von Büchern, die ich bereits gelesen habe. Denn nun habe ich endlich die Zeit, diese zu schreiben bzw. fertigzustellen.

Ich bin schon gespannt, was ihr zu den Rezensionen sagen werdet und ob ihr die Bücher bereits gelesen habt.

Und zu guter letzt - Was ist euer "Must Read" für den August? 

1 Kommentar:

  1. Huhu Lena,

    da bin ich ja wirklich gespannt welche Rezensionen noch folgen werden!
    Ich hoffe du schaffst was du dir vorgenommen hast. :-)

    Liebst, Phyllis.

    AntwortenLöschen