Dienstag, 4. Oktober 2016

[Ausblick] Oktober 2016


Jetzt kommt auch mein Ausblick für den Oktober. Auch hier dominiert wieder ganz klar das Fantasy-Gerne, wobei es eher in die Jugendbuch-Sparte geht. "Die Insel der besonderen Kinder" habe ich heute schon beendet und bin absolut begeistert: Das Buch ist genauso besonders, wie die dort vorkommenden Kinder! Auf die Verfilmung bin ich nun schon mächtig gespannt, die ich dank des Droemer Knaur Verlages angucken darf und für euch hier auf meinem Blog rezensieren werde! Ihr dürft also gespannt sein... 
Nun aber wieder weg von den bewegten Bildern zu den schwarz-weißen Schönheiten die diesen Monat in ihren bunten Kleidchen auf mich warten: 

"Die Insel der besonderen Kinder" von Ransom Riggs
Taschenbuch - 416 Seiten - Knaur - 12,99€ - Info
Manche Großeltern lesen ihren Enkeln Märchen vor. Was Jacob von seinem Opa hörte, war etwas ganz anderes: Abraham erzählte ihm von einer Insel, auf der abenteuerlustige Kinder mit besonderen Fähigkeiten leben, und von Monstern, die auf der Suche nach ihnen sind … Erst Jahre später, als sein Großvater unter mysteriösen Umständen stirbt, erinnert Jacob sich wieder an die Schauergeschichten und entdeckt Hinweise darauf, dass es die Insel wirklich gibt. Er macht sich auf die Suche nach ihr und findet sich in einer Welt wieder, in der die Zeit stillsteht und er die ungewöhnlichsten Freundschaften schließt, die man sich vorstellen kann. Doch auch die Ungeheuer sind höchst real – und sie sind ihm gefolgt … 
(Quelle: Knaur)

"Der Blackthorn-Code - Das Vermächtnis des Alchemisten" von Kevin Sands
Hardcover - 336 Seiten - dtv - 15,95€ - Info - Rezensionsexemplar
»Verrate es niemandem«
Bis zu dieser rätselhaften Warnung war Christopher Rowe eigentlich zufrieden mit seinem Leben als Lehrling des Apothekermeisters und Alchemisten Benedict Blackthorn. Er hatte ein Dach über dem Kopf, sein Meister lehrte ihn nicht nur, wie man Mittel gegen Warzen herstellt, sondern auch wie man verschlüsselte Botschaften knackt und Rätsel löst. Doch das alles ändert sich, als eine Serie mysteriöser Morde London heimsucht. Fast immer sind es Alchemisten, die getötet werden. Christopher spürt, dass sein Meister in Gefahr ist. Ihm bleibt nur wenig Zeit, die Mörder zu enttarnen und hinter ein Geheimnis zu kommen, das so mächtig ist, dass es die Welt zerstören kann …
(Quelle: dtv)

"Stone Rider" von David Hofmeyr
Hardcover - 336 Seiten - dtv - 16,95€ - Info - Rezensionsexemplar
Der Blackwater-Trail: Ein Rennen auf Leben und Tod.
Es ist heiß und trocken, die Luft staubig und giftig, der ganze Planet zerstört und verödet, das Leben hart und karg. Doch es gibt einen Ort, wo alles anders ist: die Sky-Base. Und man kann sich ein Ticket dorthin verdienen, indem man an dem berüchtigten Blackwater-Trail, dem härtesten Motorradrennen der Welt, teilnimmt – überlebt und gewinnt. Die Chancen: minimal. Das Risiko: 
lebensgefährlich. Und doch hat Adam nicht viel zu verlieren. Zunächst. Doch dann geht er wider besseren Wissens Allianzen ein, schließt Freundschaften, verliebt sich sogar. Damit macht er sich verwundbar. Und plötzlich hat er alles zu verlieren...
(Quelle: dtv)

"Talon - Drachenherz" von Julie Kagawa 
Hardcover - 544 Seiten - heyne fliegt - 16,99€ - Info - Rezensionsexemplar 
ACHTUNG! Dies ist der 2. Teil und die Beschreibung enthält Spoiler zum 1. Teil! 
Seit sich das Drachenmädchen Ember und der St.-Georgs-Ritter Garret das erste Mal gesehen haben, ist ihr Leben aus den Fugen geraten. Sie sind dazu bestimmt, einander bis zum Tode zu bekämpfen, doch sie kommen nicht gegen die starken Gefühle füreinander an. Als Garret Ember in der Stunde der Entscheidung rettet, wird er als Verräter eingekerkert.
Ember fasst den halsbrecherischen Entschluss, ihn mitten aus dem Hauptquartier der Georgsritter zu befreien. Das kann ihr aber nur mithilfe des abtrünnigen Drachen Cobalt gelingen. Doch wird der sein Leben aufs Spiel setzen, um seinen Erzfeind – und Rivalen um Embers Herz! – zu retten? Und falls der Plan gelingt: Welche Chance hätten die drei ungleichen Gefährten, wenn der Talonorden und die Georgsritter sie jagen?
(Quelle: Heyne fliegt)

"Das Gedächtnis der Welt" von Chriz Wagner
eBook - 97 Seiten - Endeavour Press - 2,99€ - Info - Rezensionsexemplar
„Mein Name ist Thyri. Ich lebe ewig. Solange ich zurückdenken kann, bin ich auf der Erde. Ich suche nach meiner Liebe. Und ich suche nach dem Tod. Gemeinsam werden wir eine Antwort finden auf die Frage: Wer bin ich? Ich kann nicht sterben. Ich kann nicht lieben. Ich bin Thyri.“

1933 n. Chr.: Thyri hat eine Anstellung im Lesesaal der London Museum Library. Dort, inmitten all der alten Bücher, fühlt sie sich aufgehoben. Sie hat das Gefühl an einem Ort angekommen zu sein, an dem sie sich nicht verstecken muss. Und vielleicht, so hofft sie, findet sie in einem der abertausend Bücher Informationen über ihre Herkunft, ihre Unsterblichkeit – und über Simon, den sie nicht vergessen kann.
Eines Tages wird die Sammlung der Bibliothek um ein ganz besonderes Schmuckstück reicher: Der Codex Sinaiticus, die älteste Bibelübersetzung der Welt, findet seinen Weg nach London. Und während Thyri noch ihr normales Leben genießt, schleicht sich der Codex langsam in ihre Lebenswirklichkeit und verändert alles.
Denn was hat es mit den seltsamen historischen Ungereimtheiten auf sich, die Thyri immer häufiger in den historischen Büchern entdeckt? Sind ihre Freunde, wer sie vorgeben zu sein? Oder findet Thyri unter ihnen vielleicht endlich einen weiteren Ewigen?
(Quelle: chrizwagner.de) 

"Frostflamme" von Christopher B. Husberg
Klappenbroschur - 407 Seiten - Knaur - 14,99€ - Info - Rezensionsexemplar
An einem eisigen Morgen ziehen zwei Fischer einen schwerverletzten Mann aus dem Golf von Nahl. Noth, wie sie den Fremden nennen, leidet unter Erinnerungs-Verlust und weiß nicht, wer er ist. 
Winter ist eine junge Frau aus dem Volk der Tiellan, das gerade erst Jahrhunderten der Unterdrückung entkommen ist. Sie verliebt sich in den Fremden, aber auch sie verbirgt ein Geheimnis: Die Droge Frostflamme verleiht ihr magische Macht, die Magie zerstört sie langsam aber auch. 
Als die beiden am Tag ihrer Hochzeit von einem Dutzend Bewaffneter angegriffen werden, die die Tiellan töten und Noth entführen wollen, wird klar, dass er sich den Dämonen seiner Vergangenheit stellen muss – denn wenn er nicht herausfindet, wer er in Wirklichkeit ist, kann es für ihn keine Zukunft geben …
(Quelle: Knaur)



So, das ist meine Leseliste für den Oktober. Insgesamt habe ich mir also 2.136 Seiten vorgenommen, was etwas weniger ist, als ich im September geschafft habe. Ich denke das ist ein gutes Ziel, da bei mir diesen Monat die Vorlesungen in der Uni wieder losgehen und ich zudem auch einen Nebenjob angefangen habe. Ich freue mich jetzt schon auf die Bahnfahrten in die Stadt - erfahrungsgemäß lese ich während der Vorlesungszeit etwas mehr als in den Semesterferien. Je nach dem wie gut mein Lesemonat läuft, kommt eventuell auch noch ein weiteres Buch hinzu. 
Was habt ihr euch für den Oktober vorgenommen? 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen