Montag, 3. Oktober 2016

[Monatsrückblick] Ein September der High-Fantasy


Der September war bei mir geprägt von Fantasy und es war ein Monat der dicken Bücher. Da ich Semesterferien hatte, hat es gut gepasst, denn diese Bücher hätte ich ungerne in meiner Handtasche mit mir rumgetragen! So aber konnte ich sie gemütlich zu Hause bei einer Tasse Tee lesen. Manchmal habe ich sogar im Garten lesen können, auch wenn ich bei den über 30°C, die wir zwischendurch hier in Hamburg hatten, lieber im kühlen Haus gesessen habe. Jetzt wird es aber mittlerweile herbstlich und ich freue mich schon total darauf. Ich liebe den Herbst mit seinen bunten Farben und kuscheligen Abenden.

Meine gelesenen Bücher:

★★★★ "Kalypto - Der Wächter des schlafenden Berges" von Tom Jacuba
3. Teil | deutsche High-Fantasy | 704 Seiten | Piper | Rezension

★★★"Darwin City" von Jason M. Hough
1. Teil | dystopische Science-Fiction | 608 Seiten | Knaur Rezension

 "Seidenkrieger I - Die Schwerter von Dara" von Ken Liu
1 Teil | chinesisch angehauchte High-Fantasy | 736 Seiten | Knaur Rezension

 "Irrlichtfeuer" von Julia Lange
Magische High-Fantasy | 528 Seiten | Knaur | Rezension folgt


Mein Highlight


Leider gab es kein Buch im September, das mich so richtig aus den Socken gehauen hätte. Aber "Die Schwerter von Dara" kam schon ziemlich dicht dran. Wer ungewöhnliche Fantasy mag und auch vor längeren Büchern nicht zurückschreckt, sollte unbedingt mal einen Blick auf Ken Lius Debütroman werfen! 

Fazit


Obwohl ich "nur" 4 Bücher gelesen habe, habe ich trotzdem 2.381 Seiten gelesen, was gut 80 Seiten am Tag entspricht. Eigentlich hatte ich mit 100 Seiten am Tag als Ziel für den September gesetzt, aber mir war schon vorher klar, dass es ein reines Wunsch-Ziel war. Ich bin also sehr zufrieden, da ich alle meine "Must-Reads" geschafft habe. 

Morgen gibt es dann meine Leseliste für den Oktober, die genretechnisch etwas mehr durchmischt sein wird :) 

Ich hoffe ihr hatte auch einen lesereichen September und habt heute den freien Tag genossen! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen